Home
Etiketten aller Art
Einblicke in unsere Produktion
Materialkunde
Anfrageformular Etiketten
Unsere Rohstoff - Lieferanten
Etiketten für die Getränke Industrie
Dauerhafte Etikettierung
Lebensmittel-Etiketten
Haushalt & Körperpflege
Industriechemikalien
Pharma & Gesundheitswesen
Sicherheits-Etiketten
Reifenkennzeichnung
Thermotransferfolie
Etikettendrucker
Kartendrucker
Barcode-Scanner
Mobile Datenerfassung
Etikettensoftware
Dienstleistung
etiketten-pharma.jpg
telefon.jpg          kontakt_small.jpg

Pharma & Gesundheitswesen

Bei der großen Vielfalt von Anwendungen im Pharmabereich können von den Etiketten besondere Eigenschaften gefordert werden wie etwa: 
  • ein migrationsfreier Klebstoff, wenn eine mit einer Flüssigkeit befüllte LDEP-Packung zu etikettieren ist.
  • das Überstehen verschiedener Sterilisationsverfahren oder eine Lagerung bei –80 °C
  • mit Thermotransfer nachbedruckbare Obermaterialien.
 
Etikettieren von Substraten mit kleinem Durchmesser

Substrate mit kleinem Durchmesser wie Teströhrchen, Spritzen und Ampullen verlangen besondere Aufmerksamkeit – vor allem bei Durchmessern unter 15 mm.
Von der Leistung her unterscheiden sich Etiketten für Teströhrchen aus Glas wesentlich von Etiketten für Teströhrchen aus Polyethylen (PE) oder Polypropylen (PP). Überlappende Etikettierung unter Verwendung der geeigneten Kombination von Obermaterial und Kleber sichert den Erfolg.
 
 
 
Die Bedeutung der Verfolgbarkeit

Pharmazeutische Produkte müssen rückverfolgbar sein, und deshalb sind üblicherweise Chargennummer und Verfallsdatum auf dem Etikett der Pharmapackung eingedruckt. Dementsprechend ist die Nachbedruckbarkeit des Obermaterials – oft mit Thermotransfer – sehr wichtig.
 
 
 
AJK liefert zertifizierte Produkte
 
Die Pharma-Unternehmen verlangen, dass Druckereien und Verarbeiter spezielle Etikettenmaterialien verwenden, die eingehende Leistungstests – z. B. im Hinblick auf Migration und Festigkeit – durchlaufen haben.